Geschäftsbericht 2016

Kultur der Integrität

Integrität ist einer der vier Unternehmenswerte, die das Fundament unserer Geschäftsaktivitäten bilden. Eine integre Kultur ist Voraussetzung für unsere Zukunftsfähigkeit. Denn dauerhaften geschäftlichen Erfolg kann nur haben, wer verantwortungsvoll handelt. Deshalb gehören für uns Integrität und Compliance auch selbstverständlich zum Geschäftsalltag. Das bedeutet für uns nicht nur, Gesetze einzuhalten, sondern auch, das eigene Handeln an gemeinsamen Werten auszurichten. Diesem gemeinsamen Werteverständnis folgen wir, um auch in schwierigen Situationen die richtigen Entscheidungen treffen zu können.

Um unsere Kultur der Integrität weiter zu verstetigen, pflegen wir den kontinuierlichen und offenen Dialog mit unseren Mitarbeitern. Wir kommunizieren Integritätsthemen regelmäßig in unseren internen Medien und stellen unseren Unternehmensbereichen vielfältige Materialien bereit. Zudem legen wir Wert auf den persönlichen Austausch. Aus diesem Grund führen wir regelmäßig Dialogveranstaltungen mit Mitarbeitern aller Hierarchiestufen und externen Stakeholdern durch. Auch in ausländischen Märkten finden solche Veranstaltungen statt.

Richtlinie für integres Verhalten

Unsere Richtlinie für integres Verhalten ist ein zentrales Ergebnis der seit 2011 stattfindenden Mitarbeiterdialoge. Sie basiert auf einem gemeinsam mit unseren Mitarbeitern erarbeiteten Werteverständnis und legt die Grundsätze unseres Handelns im Geschäftsalltag fest. Dazu gehören etwa Fairness, Verantwortung, gegenseitiger Respekt, Transparenz, Offenheit sowie die Achtung von Recht und Gesetz. Die Richtlinie ist konzernweit gültig und liegt in 23 Sprachen vor. Eine »Orientierungshilfe« im Intranet gibt Auskunft zu häufig gestellten Fragen und unterstützt die Beschäftigten bei der Anwendung im Alltag.

Anforderungen an unsere Führungskräfte

Anforderungen an unsere Führungskräfte sind ebenfalls in der Richtlinie für integres Verhalten formuliert. Von unseren Führungskräften erwarten wir, dass sie Vorbild für integres Verhalten sind und den Mitarbeitern damit Orientierung geben. Um sie bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung optimal zu unterstützen, enthalten alle unsere Seminare zur Qualifizierung neuer Manager Module zu Integrität.

Integritäts- und Compliance-Anforderungen zählen zu den wichtigen Kriterien bei der Zielvereinbarung und Zielerreichung unserer Führungskräfte und sind Bestandteil der Zielvereinbarungen für die Vorstandsvergütung.

Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle

Der »Infopunkt Integrität« steht unseren Mitarbeitern als zentrale Anlauf- und Beratungsstelle zur Verfügung. Das Team vom Infopunkt gibt Rat, hilft bei Integritätsanliegen im Geschäftsalltag oder vermittelt, wenn erforderlich, den richtigen Ansprechpartner.

Mitarbeiteransprache

Weitere Maßnahmen aus unserer Integritätsstrategie ergänzen das Informations- und Beratungsangebot zum Thema Integrität. Im Rahmen verschiedener Veranstaltungsformate geben wir Denkanstöße und beleuchten Integrität aus unterschiedlichen Blickwinkeln. In Geschäftssimulationen beispielsweise können Mitarbeiter die Relevanz von Integrität im Geschäftsalltag durch einen Perspektivenwechsel erleben und diskutieren. Mit einem Netz an Integritätsansprechpartnern unterstützen wir die Geschäftsbereiche zudem dabei, auf die spezifischen Themenschwerpunkte gezielt einzugehen. Führungskräfte, die Integrität und den Umgang mit Dilemma-Situationen in ihrem Bereich vertiefen möchten, unterstützen wir mit zielgruppenspezifischen Materialien.

Umfangreiches Schulungsangebot

Unser umfangreiches Schulungsangebot beruht auf der Richtlinie für integres Verhalten. Wir legen unser integriertes Trainingsprogramm auf Basis eines jährlichen Planungszyklus fest – von der Bedarfsanalyse über die Durchführung bis zum Monitoringprozess. Es umfasst unter anderem die Themen Integrität, Compliance, Datenschutz und Kartellrecht. Je nach Risiko und Zielgruppe bieten wir Präsenzschulungen oder auch digitale Lernmethoden wie zum Beispiel webbasierte Trainings an. Allen Mitarbeitern mit E-Mail-Zugang steht ein webbasiertes Grundlagentraining zu Integrität, Compliance und Recht zur Verfügung. Jeder Beschäftigte bei Daimler – unabhängig von Position, Tätigkeit und Einsatzort – muss dieses Training verpflichtend als Teil eines Welcome Package bei seiner Einstellung und auch später in regelmäßigen Abständen absolvieren. Im Jahr 2016 haben insgesamt etwa 73.000 Mitarbeiter unterschiedlicher Hierarchieebenen an Präsenztrainings oder webbasierten Trainings teilgenommen.

Beirat für Integrität und Unternehmensverantwortung

Ein wichtiger Impulsgeber bei Daimler ist seit 2012 der Beirat für Integrität und Unternehmensverantwortung. Ihm gehören unabhängige Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Nichtregierungsorganisationen an. Als externes Expertengremium begleitet der Beirat den Integritätsprozess bei Daimler aus der Außenperspektive kritisch und konstruktiv. Die Mitglieder des Beirats verfügen über große Erfahrung in ethischen Fragestellungen und bringen jeweils unterschiedliche Perspektiven in die Diskussionen ein.

Zurück
Compliance-Programme
Gesellschaftliche Verantwortung