Geschäftsbericht 2016

Forschung und Entwicklung

Mit unseren Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten verfolgen wir das Ziel, die Wettbewerbsposition von Daimler vor dem Hintergrund der anstehenden technologischen Herausforderungen zu stärken. Insbesondere durch innovative Lösungen für eine emissionsarme und sichere Mobilität wollen wir uns Vorteile im Wettbewerb verschaffen. Darüber hinaus wollen wir mit neuen und attraktiven Produkten die Wachstums­chancen der weltweiten Automobilmärkte ausschöpfen. Dabei setzen wir die Schwerpunkte zunehmend auf die strategischen Zukunftsfelder Vernetzung (Connected), autonomes Fahren (Autonomous), flexible Nutzung und Services (Shared & Services) sowie elektrische Antriebe (Electric). In diesen Feldern jeweils einzeln sowie bei der intelligenten Verknüpfung dieser Bereiche wollen wir eine Vorreiterposition einnehmen. Um unsere Ziele zu erreichen, werden wir die Ausgaben für Forschung und Entwicklung im Jahr 2017 insgesamt nochmals deutlich erhöhen. Bei Mercedes-Benz Cars fließt ein Großteil in die Erneuerung des Produktportfolios. Die wichtigsten Einzelprojekte sind hier die Nachfolgemodelle für unsere Geländewagen GLE und GLS sowie die neuen Kompaktwagenmodelle. Außerdem arbeiten wir in erheblichem Umfang an neuen, emissionsarmen Verbrennungsmotoren, der Elek­tromobilität, der Konnektivität unserer Fahrzeuge sowie innovativen Sicherheitstechnologien für das autonome Fahren. Bei Daimler Trucks liegen die Schwerpunkte auf Aktivitäten in den Bereichen Kraftstoffeffizienz und Emissionsreduzierung sowie bei Aufwendungen für maßgeschneiderte Produkte und Technologien für die lateinamerikanischen Märkte und China. Bei Mercedes-Benz Vans stehen die Nachfolgegeneration des Sprinter, der neue X-Klasse Pickup sowie die Weiterentwicklung von Vito und V-Klasse im Vordergrund. Ein wichtiges Thema ist auch die Konnektivität von Produkten und Prozessen, insbesondere die innovative Konnektivitätslösung Mercedes PRO. Bei Daimler Buses liegt ein Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt darin, künftige Abgasnormen zu erfüllen und die Kraftstoffeffizienz weiter zu steigern. Außerdem spielen alternative Antriebssysteme, insbesondere die Elektrifizierung, eine wichtige Rolle.

Zurück
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Investitonen